23.09.2019

Unser Vorschlag zur Neugestaltung des Heinrich-Heine-Platzes in Düsseldorf

Der Heinrich-Heine-Platz vor dem Carschhaus in Düsseldorf soll umgestaltet werden.

Am Donnerstag, den 26.09.2019 von 17:00 – 20:00 Uhr, wird ein öffentlicher Workshop zur Neugestaltung des Platzes von der Landeshauptstadt Düsseldorf durchgeführt. Dort gibt es die Möglichkeit für alle Anlieger, Immobilienbesitzer, Interessenvertreter sowie Bürgerinnen und Bürger sich über verschiedene Konzepte zu informieren. Gemeinsam mit Fachplanern und Vertretern der Stadtverwaltung können alle Interessierten ihre Ideen zur Platzgestaltung einbringen.

Auch unser Entwurf, den wir im Auftrag des Forum Stadt-Marketing e.V. entwickelt haben, wird zur Diskussion stehen. Es geht um die Aufhebung des Bruchs am Heinrich-Heine-Platz, der heute zentraler und pulsierender Verkehrsknotenpunkt mit intensiver Frequentierung ist. Die heutige Situation stellt eine nahezu unüberwindbare Barriere für Besucher und Besucherinnen der Innenstadt dar. Unsere Vision zur Neugestaltung des Heinrich-Heine-Platzes: Die Verwandlung eines reinen Infrastrukturknotens zu einem öffentlichen Ort mit urbaner Qualität und damit die fließende, fußläufige Verbindung von Königsallee und Altstadt. Vorrangig wird die Verwandlung dadurch erreicht, dass die Straßenverkehre konsequent von den Fußgängerverkehren getrennt werden. Der Verkehrsfluss auf der Straße wird oberirdisch über einen Kreisverkehr verflüssigt. Die Wegeführung für die Fußgänger erfolgt auf natürliche Weise über Flaniertreppen auf ein tieferliegendes, natürlich belichtetes und belüftetes Niveau.

Donnerstag, 26.09.2019, von 17:00 – 20:00 Uhr
Humboldt-Gymnasium
Pempelforter Str. 40
40211 Düsseldorf

Mehr Informationen zum Projekt hier

Top