11.06.2019

Videobeitrag zu unseren drei Hotels und der neuen Fußgängerzone am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Schaut euch unseren kurzen Videobeitrag zu unseren drei Hotels und der neu entstehenden Fußgängerdurchwegung am Düsseldorfer Hauptbahnhof an. Mario Reale, geschäftsführender Gesellschafter von greeen! architects, berichtet hier ausführlich über unser städtebauliches Konzept.

Das „Tor zur Stadt“ und zugleich die Visitenkarte der Landeshauptstadt Düsseldorf werden erneuert. Dort entstehen unsere drei neuen internationalen Hotels mit neuer Fußgängerzone direkt am Hauptbahnhof. Die Bauarbeiten für die Hotels Adina, Premier Inn und Hampton by Hilton Hotel haben bereits begonnen. Bis Ende 2021 soll der Bau abgeschlossen werden.

Das 17.000 Quadratmeter große Baugrundstück grenzt an der einen Seite direkt an das Bahnhofs-Gelände. Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein Gebäude des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB). An dieser Seite sind schon vor wenigen Tagen die Bagger angerückt – denn dort müssen große Mengen Erdreich abgetragen werden, um den Höhenunterschied auf dem Gelände auszugleichen.

Grundlage der Neugestaltung der 17.000 Quadratmeter großen Grundstücksfläche, die bis vor wenigen Jahren von der Bahn als Autoverladestation genutzt wurde, ist das Ergebnis aus dem gemeinsam von GBI AG und Stadt ausgeschriebenen städtebaulichen Wettbewerb, aus dem unser Entwurf als Gewinner hervorgegangen ist.

Das Hotel-Trio ergänzt sich optimal durch ein unterschiedliches Angebot. Das Adina Apartment Hotel Düsseldorf (201 Zimmer) ist zugeschnitten auf Business-Kunden, Familien und Touristen, die einen Aufenthalt im voll ausgestatteten Studio oder großen Apartment bevorzugen. Das Hampton by Hilton Düsseldorf City Centre (219 Zimmer) richtet sich als Hotel des Focused Service Segments an wertorientierte und qualitätsbewusste Geschäftsreisende und Touristen. Das Premier Inn (297 Zimmer) zielt als Premium-Economy-Hotel auf Freizeit- wie Business-Gäste, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine komfortable Ausstattung schätzen. Die von APCOA betriebene Tiefgarage mit 238 Plätzen wird gemeinsam von allen Hotels, aber auch öffentlich genutzt. Das Steakrestaurant BLOCK HOUSE wird seine Gäste auf 450 Quadratmetern mit 117 Plätzen im Inneren und einer Terrasse empfangen. 

Besonderes Anliegen unseres Konzeptes für die drei Düsseldorfer Hotels gilt es, den zentralen Standort aufzuwerten und alle drei Plätze rund um den Hauptbahnhof (Mintropplatz, Harkortplatz, Konrad-Adenauer-Platz) in das städtische Leben zu integrieren. Das bisher brach liegende Potential des Areals wird auf diese Weise aktiviert, so dass die Stadt und ihre Bürger ein neues qualitativ hochwertiges Quartier zurückerhalten. Dieses wird positive Impulse für das gesamte städtische Umfeld erzeugen. Die Hotel-Restaurants sind architektonisch und mit der Außengastronomie so konzipiert, dass das Hotelquartier ins Areal wächst. Friedrichstadt und Bilk werden mit dem aufgewerteten Bahnhofsvorplatz verbunden und positive Impulse im gesamten städtischen Umfeld erzeugen.

Top