Drei Hotels und eine neue Fußgängerzone

Konrad-Adenauer-Platz / Harkortstraße, Düsseldorf

Projekt

Städtebaulicher und architektonischer Wettbewerb – 1. Preis

Baubeginn 2019

ethical

  • Entstehung einer städtebaulichen und architektonischen Landmarke für die Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Setzung neuer Impulse in der Stadtentwicklung im gesamtstädtischen Kontext
  • Stadtreparatur: Aufwertung des Hauptbahnhof-Areals
  • Erdgeschosse mit öffentlichem Charakter
  • Schaffung einer neuen Fußgängerzone zur Verbindung und Vernetzung von Stadtteilen
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Preisträger aus Wettbewerb

ecological

  • Gezielter Einsatz von bauökologisch unbedenklichen Materialien
  • Einsatz von Naturbaustoffen
  • Transformation von Infrastrukturfläche in städtische Flächen: brownfield to greenfield
  • Nutzung von Fernwärme: Reduzierung des Primärenergiebedarfs
  • Zertifizierung nach DGNB

efficient

  • Nachverdichtung von innerstädtischen Flächen: effiziente Ausnutzung der Fläche mit hoher Dichte
  • Interdisziplinäre, transparente Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten

BGF

ca. 31.500 m²

Design Team

Marc Böhnke, Mario Reale, Kim-Cathrine Loch, Nina Vegelahn, Lia Polczyk, Matthias Stemmer, Silvan Baum, Tak Tam

Fachplaner

Liskes + Schiffer ÖbVI (Vermessungsbüro), Lerzer Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbH (Tragwerk), Kaiser+Fülgraff Beratende Ingenieure GmbH (TGA), Ingenieurbüro f. Brandschutz Winter (Brandschutz), Köhler Ing.büro f. TGA (Elektroplanung)

Weitere Projekte

The Greens

Kaistraße, Düsseldorf

Goldsteinstraße

Goldsteinstraße, Frankfurt am Main

Drei Hotels und eine neue Fußgängerzone

Konrad-Adenauer-Platz / Harkortstraße, Düsseldorf

Top