Neugestaltung des Eingangsbereiches für den Rheinturm, Düsseldorf

Rheinturm, Düsseldorf

Neugestaltung des Rheinturms in Düsseldorf
Neugestaltung des Rheinturms in Düsseldorf
Neugestaltung des Rheinturms in Düsseldorf
Neugestaltung des Rheinturms in Düsseldorf

Projekt

Eingeladener Architektenwettbewerb, 2008

Auslober: IDR Düsseldorf

ethical

  • Optimierung eines Identifikationspunktes
  • Schaffung eines öffentlichen Ortes

ecological

  • Gezielter Einsatz von bauökologisch unbedenklichen Materialien
  • Minimierung der Konstruktion
  • Vermeidung von Verbundwerkstoffen
  • Recyclingfähiges Gesamtkonzept

efficient

  • Kurze Transportwege der Baumaterialien
  • Nutzung lokaler Materialien
  • Konzeption mit vorgefertigten Elementen
  • Vielfältige Nutzung der Konstruktion für Projektionen, Lichtspiele oder Ankündigungen genutzt werden

BGF

ca. 500 m²

Design Team

Marc Böhnke, Mario Reale, Matthias Hemmrich, Angie Müller

Info

Der Rheinturm in Düsseldorf stellt das Bindeglied zwischen Altstadt und Medienhafen dar und liegt direkt an der Rheinuferpromenade. Der Entwurf sieht eine leichte, schwebende Konstruktion vor, die maritimes Flair vermittelt. Die eingesetzten Membranen können für Projektionen, Lichtspiele oder Ankündigungen genutzt werden. Die intelligente Konstruktion hat fast keine Schnittstellen zur bestehenden Bausubstanz. Die Dächer sind selbsttragend. Alle Teile der Konstruktion werden werksgefertigt und als Bausatz konfektioniert geliefert. Das Konstrukt kann innerhalb kürzester Zeit und während des laufenden Betriebs errichtet werden. Die lokale Verfügbarkeit der eingesetzten Materialien, die einfache Bauweise sowie die Reduzierung der Anzahl eingesetzter Materialien sind Resultat eines ökologischen Konzepts. Der Einsatz der oben genannten Materialien sorgt auch für eine Minimierung der laufenden Kosten, der Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Weitere Projekte
Studentenapartments in Aachen

The bow

Beverstraße, Aachen

Revitalisierung in Frankfurt am Main

Goldsteinstraße

Goldsteinstraße, Frankfurt am Main

Top