Goldsteinstraße

Goldsteinstraße, Frankfurt am Main

Revitalisierung in Frankfurt am Main
Revitalisierung in Frankfurt am Main
Revitalisierung in Frankfurt am Main
Revitalisierung in Frankfurt am Main

Projekt

Umbau und Neubau eines bestehenden Gebäudes in 134 Mikroapartments

In Planung

ethical

  • Hohe Nachverdichtung mit modernem Wohnraum
  • Schaffung von funktionalem und bezahlbarem Wohnraum

ecological

  • Umnutzung von bestehendem Gebäude
  • Einsatz nachhaltiger Baumaterialien
  • Energetische Sanierung eines ehemaligen Männerwohnheims in einen modernen Wohnkomplex mit kleinteiligen Apartments als KfW-Effizienzhaus 70
  • Nutzung von Nahwärme
  • Natürliche Belüftung und Belichtung: Lowtech statt Hightech

efficient

  • Hohe Ausnutzung der Grundstücksgröße
  • Effiziente Anpassung der Wohntypologien an den Bestand
  • Zusammenarbeit mit lokalen Fachplanern

BGF

4.606 m²

Design Team

Marc Böhnke, Mario Reale, Claudia Weyna, Reshad Wahabzada, Klaus Frankenheim

Fachplaner

Romig GmbH & Co. KG Bauconsult (Brandschutz), Brandschutz Spittank (Prüfingenieur Brandschutz), Vermessungsbüro Seeger und Kollegen (Vermessung), CDM Smith Consult GmbH (Schadstoffuntersuchung), Brand & Partner (TGA), STU-Ingenieurbüro für Bauwesen (Tragwerkplanung, Wärmeschutznachweis, Schallschutz), Third (Visualisierung)

Info

In der Goldsteinstraße in Frankfurt Niederrad wird ein leerstehendes, ehemaliges Wohnheim aus dem Jahr 1970 energetisch saniert und in einen modernen Wohnkomplex mit kleinteiligen Apartments als KfW-Effizienzhaus 70 revitalisiert. Auf einer Wohnfläche von rund 3.000 m² entstehen ca. 140 kleinteilige Wohnungen. Das Objekt ist optimal an den bestehenden Nahverkehr, den internationalen Flughafen Frankfurt am Main sowie an die Frankfurter Innenstadt angebunden. Die rote Gebäudefassade und die monochrome Behandlung aller Bauteile sind adressbildend und lassen einen städtebaulichen und architektonischen Identifikationspunkt entstehen. Durch die Entsiegelung von Flächen und gleichzeitiger Begrünung entsteht ein ausgeglichener Haushalt zwischen Regeneinnahme und Abfluss- sowie Verdunstungsausgaben. Ein natürlicher Wasserkreislauf wird weitgehend aufrechterhalten.

Weitere Projekte
Neues Rathaus in Blankenfelde-Mahlow

The Wing

Blankenfelde-Mahlow

Nachhaltige Quartiersentwicklung

Grüne Mitte Quellenbusch

Quellenbusch, Düsseldorf

Studentenapartments in Aachen

The bow

Beverstraße, Aachen

Top