Ville Campus Erftstadt

Erftstadt

Ökologischer Bildungscampus Ville Campus Erftstadt
In Erfstadt entsteht der ökologische Bildungscampus Ville Campus Erftstadt nach Cradle to Cradle in Holzbau
In Erftstadt entsteht der ökologische Bildungscampus Ville Campus Erftstadt nach Cradle to Cradle in Holzbau
Ökologischer Bildungscampus Ville Campus Erftstadt
In Erfstadt entsteht der ökologische Bildungscampus Ville Campus Erftstadt nach Cradle to Cradle in Holzbau
In Erftstadt entsteht der ökologische Bildungscampus Ville Campus Erftstadt nach Cradle to Cradle in Holzbau

Projekt

Ökologischer Bildungscampus mit studentischem Wohnen

Geplant nach dem Cradle to Cradle®-Gedanken

ethical

  • Begrünte, halböffentliche Höfe mit Zugang für Anwohner bieten Raum für gemeinschaftliche Interaktionen und Aktivitäten
  • Zentraler Campusplatz mit öffentlichen Funktionen und Kommunikationsflächen
  • Der gesamte Bildungscampus ist barrierefrei erreichbar
  • Zwei Wohngebäude für studentisches Wohnen
  • Sozialer Mehrwert: geringe Baustellenemissionen durch Elementierung und hohe Vorfertigungsgrade

ecological

  • Der Campusneubau entsteht in Holz- und Holzhybridbauweise
  • Durch die Holz- und Holzhybridbauweise werden insgesamt ca. 8.000 t CO2 dauerhaft im zirkulären Campusneubau gespeichert
  • Folgt dem Cradle to Cradle®-Prinzip
  • Die Freiräume zwischen den einzelnen Gebäuden werden als Waldpassagen mit großzügigen Pflanzflächen ausgebildet, die ein Mikroklima schaffen
  • Lowtech statt Hightech
  • Natürliche Belüftung und Belichtung
  • Nutzung von Photovoltaik
  • Dachbegrünung
  • Die Gebäude sind nach dem Sonnenlauf ausgerichtet und ermöglichen eine Minimierung der Kühllast
  • Die grünen Freiflächen auf dem Campusgelände fördern die Biodiversität und bieten vielfältigen Lebensraum für Tiere und Aufenthaltsraum für Menschen
  • Regenwasserretention und Versickerung auf dem Bildungscampus
  • Fossilfreies Energiekonzept

efficient

  • Die Holzmodule für die Wohngebäude werden vollständig in der Fabrik gefertigt und sind in der Herstellung zeiteffizient
  • Durch das umfassende Energiekonzept der Gebäudeensemble wird die EnEV um 45% unterschritten
  • Klimaneutraler und betriebskostenarmer Holz- und Holzhybridbau
  • Transportwege werden durch lokale Lieferketten minimiert

BGF

ca. 30.200 m²

Design Team

Marc Böhnke, Mario Reale, Cordula Schneider, Lisa Schirk, Rüdiger Becker

Fachplaner

bloomimages (Visualisierung), greenbox (Landschaftsplanung), BSCON (Brandschutz), Kempen Krause Ingenieure (Tragwerksplanung), EcoTec (TGA), e2 (Bauphysik)

Info

530 Apartments für Studenten im Holzmodulbau und ein Holz-Hybridgebäude mit Seminarräumen werden in Erftstadt entstehen. Der Ville Campus Erftstadt steht für eine vorbildliche ökologische Herangehensweise und einen ganzheitlichen Planungsansatz mit dem Ziel, einen neuen zukunftsweisenden Ort für die Menschen und die Umwelt der Stadt Erftstadt zu schaffen. Der Bildungscampus ist ein ökologisches und barrierefreies Gebäudeensemble nach dem Cradle to Cradle®-Gedanken. Das mehrgeschossige Holz-Hybridgebäude ist flexibel nutzbar und für Bildungs-, Forschungs- und/oder Entwicklungseinrichtungen vorgesehen. Zwei mehrgeschossige Wohngebäude sind im nachhaltigen Holzmodulbau geplant. Das Gebäudeensemble in Holz, wie auch das biodiversitätsfördernde Freiraumkonzept mit Regenwasserretention und -versickerung der Landschaftsarchitekten Greenbox, werden an diesem Standort ein nachhaltiges und ökologisches Leuchtturmprojekt für die Stadt Erftstadt entstehen lassen.

Weitere Projekte
Entwurf von greeen! architects für ein Bürogebäude im Düsseldorfer Medienhafen

The Flash

Speditionstraße / Franziusstraße, Düsseldorf

Wohnen in der Lindemannstraße in Dortmund

Four Windows

Lindemannstraße, Dortmund

Martinstraße, Düsseldorf

Quartier an der Martinstraße

Martinstraße, Düsseldorf Unterbilk

Top